Das Draconicon

http://www.sacred-legends.de/images/content/Drac-neu.jpg





Das Draconicon


Draconicon2
Nach außen wirkt es zunächst wie ein Pferd, doch die Wahr­heit liegt ver­borgen hinter blutroten Augen und flammender Mähne. In den Adern des Draconicons fließt das Blut von drachenähnlichen Ahnen, welches ihm seine legendäre Macht verleiht. Raubtierartige Zähne lassen vermuten einen Fleischfresser vor sich zu haben. Jene, die töricht genug sind, sich einem Draconicon zu nähern, erwartet meist nichts anderes, als ein schneller, flammender Tod. Doch es soll auch einige wenige geben, die es schaffen, ein Draconicon zu zähmen um es dann mit Hochachtung ihr Eigen zu nennen. Diejenigen Drachenmagier, denen dies gelingt, dürfen mit stolzer Brust verkünden, eines der mächtigsten Reittiere Ancarias an ihrer Seite zu haben...




Das Draconicon ist für alle drei Aspekte des Drachenmagiers erhältlich: Drachenmagie, Elementarmagie und Mentalist. Das vierte Draconicon gewährt dem Drachenmagier einen Bonus auf die Rüstung: Eis.
Wäh­rend die as­pekt­be­zogenen Mounts die Regenerationszeiten des jeweiligen Aspekts senken, werden diese aber bei dem vierten Mount um über 50% erhöht


http://www.sacred-legends.de/images/content/VierMounts_s.jpg







Autor: Thalys / GoldenGirl
Grafiken: GoldenGirl