Soundtrack - Weihnachtsinsel

Soundtrack - Startinsel


Kampfkünste des Schattenkriegers

/images/banner/Schattenkrieger-Banner3.jpg





Schwerer Kampf
Hier kämpft der Schattenkrieger mit purer Kraft und Gewalt. Seine wichtigsten Fähigkeiten sind Stärke und Kondition. Für Jeden seiner Gegner, den er mit einer seiner Kampfkunst ausschaltet, stößt er einen mächtigen Kriegsruf aus.


Harter Schlag
Mächtiger Waffenangriff gegen ein einzelnes Ziel, der großen Schaden anrichtet.



Modifikationen

Stufe 1

  • Verwunden – Beim Schlag besteht eine Chance, dass der Gegner eine offene Wunde erhält. (Schaden über Zeit.)
  • Wucht – Fügt dem harten Schlag einen Flächenschaden hinzu, der Gegner in kleinem Umkreis schädigt.

Stufe 2

  • Durchdringen – Reduziert für eine gewisse Zeit die Rüstung des Gegners.
  • Vergiften – Erhöht den harten Schlag um Giftschaden, der das Ziel zusätzlich vergiftet und Schaden über Zeit verursacht.
Stufe 3
  • Abwerfen – Gewährt die Chance einen Reiter von seinem Pferd herunterzuschlagen.
  • Schwere Wunde – Chance eine schwere Wunde zu verursachen.


Willensstärke (Buff)
Die Lebenspunkte werden erhöht und die Regenerationszeiten aller Kampfkünste verkürzt. Zu Gunsten dessen wird der zugefügte Schaden verringert.


Modifikationen

Stufe 1

  • Stärken – Der Lebensenergie Bonus wird erhöht.

  • Verjüngen – Erhöht die Lebensregenerierung.
Stufe 2
  • Bereitschaft – Fügt einen Verteidungswert hinzu, der es Gegnern schwerer macht, zu treffen.

  • Disziplin – Die einschränkende Wirkung auf andere Kampfkünste wird verringert.
Stufe 3
  • Reflexe – Erhöht die Chance, Angriffen auszuweichen.

  • Schutz – Erhöht stark die physische Resistenz.


Befreiungsschlag
Ein mächtiger Schlag, der mehrere Gegner trifft und sie zurückschlägt. Diese Attacke ist besonders gegen größere Gegnermassen effektiv und kann helfen, aus einer Gegnergruppe zu entkommen.


Modifikationen

Stufe 1

  • Kraftvoll - Der Befreiungsschalg wird mit mehr Kraft ausgeführt und richtet (Wirkungsgrad) mehr Schaden am Ziel an.

  • Wegstoßen – Erhöht die Chance, kleinerer Gegner zurück zu werfen. Gegner auf die sie treffen erleiden dabei (Wirkungsgrad) Schaden.
Stufe 2
  • Kritisch – Fügt dem Befreiungsschlag eine zusätzliche Chnace auf einen kritischen Treffer hinzu

  • Betäuben – Ein gezielter Schlag, der eine Chance gibt, den Gegner für kurze Zeit außer Gefecht zu setzen.
Stufe 3
  • Wegschleudern – Der Schlag schleudert alle kleineren Gegner im Wirkungsbereich zurück.

  • Wut – Pro Treffer wird Energie gesammelt, welche sich mit dem ersten Schlag nach dem Befreiungsschlag entlädt.


Kampfruf
Der Schattenkrieger stößt einen mächtigen, markerschütternden Kampfschrei aus, der seine Angriffswerte kurze Zeit stark erhöht.


Modifikationen

Stufe 1

  • Kriegslied – Der Kampfruf wird noch lauter und der Angriffswert wird noch weiter erhöht.

  • Ausdauer – Die Wirkungsdauer des Kampfrufes wird erhöht.
Stufe 2
  • Beflügeln – Zusätzlich wird die Laufgeschwindigkeit erhöht.

  • Anspornen – Zusätzlich wird die Angriffsgeschwindigkeit erhöht.
Stufe 3
  • Strömen – Ist der Kampfruf aktiv, wird die Aufladung aller Kampfkünste erhöht.

  • Anführer – Der Wirkungsbereich wird auf nahe Gruppenmitglieder ausgedehnt.


Sturmlauf
Der Schattenkrieger stürmt mit erhöhter Laufgeschwindigkeit auf sein Ziel zu. Die Verteidigungswerte sind während des Sturmlaufs stark erhöht.


Modifikationen

Stufe 1

  • Entkommen – Gibt eine Chance, Festhaltesprüchen zu entkommen .

  • Abwehr – Der Verteidigungswert wird noch weiter erhöht.
Stufe 2
  • Motivation – Heilt einen kleinen Teil verlorener Lebensenergie.

  • Adrenalin – Der Schattenkrieger erleidet während der Bewegung weniger Schaden.
Stufe 3
  • Routine – Verringert die Regenerationszeit von Sturmlauf.

  • Adrenalin – Der Schattenkrieger erleidet währen der Bewegung weniger Schaden.





Taktischer Kampf
Hier kommt der Taktiker und Stratege zum Vorschein. Mit defensiven und taktischen Aspekten des Kampfes werden die Gegnerscharen geschickt vernichtet.




Attacke
Eine gezielte Angriffskombination aus vielen schnellen Hieben gegen einen Gegner.



Modifikationen

Stufe 1

  • Doppelschlag – Fügt eine Chance hinzu, pro Schlag zweimal zu treffen.

  • Verwunden – Fügt eine Chance hinzu, dem Gegner eine offene Wunde zuzufügen.
Stufe 2
  • Doppelschlag – Erhöht zusätzlich die Chance für einen Doppelschlag.

  • Kritisch – Die Attacke erhält eine Chance auf einen kritischen Treffer
Stufe 3
  • Vergiften – Fügt der Attacke einen Giftschaden hinzu.

  • Vampir – Fügt die Chance hinzu bei einem Treffer, Lebensenergie vom Gegner auf den Schattenkrieger zu übertragen.


Stampfsprung
Der Krieger springt auf einen entfernten Gegner um ihn in den Nahkampf zu zwingen. Beim Aufprall werden direktes Ziel und umkreisende Gegner gleichermaßen geschädigt.


Modifikationen

Stufe 1

  • Anlauf – Gibt dem Sprung eine größere Reichweite.

  • Routine – Verringert die Regenerationszeit für den Sprung.
Stufe 2
  • Überraschen – Der angesprungene Gegner erhält einen verringerten Verteidigungswert.

  • Erschütterung – Am Absprungsort werden die Gegner verwirrt und dadurch langsamer.
Stufe 3
  • Schreck – Chance, dass Gegner am Zielort kurz außer Gefecht gesetzt werden.

  • Entfesseln – Gute Chance einem Festhalten zu entkommen.


Standarte
Eine Standarte des Schattenkriegers wird gerufen, die sich in der nahen Umgebung manifestiert und Angriffswerte und Verteidigung aller Verbündeten und natürlich ihm selbst erhöht, bis sich diese auflöst.


Modifikationen

Stufe 1

  • Elite – Erhöht den Angriff- und Verteidigungsbonus um +50%.

  • Banner – Erhöht den Wirkungsbereich der Standarte.
Stufe 2
  • Heiler – Heilt im Wirkungsbereich.

  • Mentor – Gewährt mehr Erfahrungspunkte von Gegnern im Wirkungsbereich.
Stufe 3
  • Furcht – Verringert bei Gegner im Wirkungsbereich Angriffswert.

  • Führung – Erhöht im Wirkungsbereich die Angriffsgeschwindigkeit eigener Einheiten.


Kampfrausch
Der Schattenkrieger steigert sich in einen aggressiven Kampfrausch. Dieser Rausch erzeugt eine Ladung Energie, die sich so lange erhöht, bis sie explosionsartig nach außen tritt und die Gegner hinwegfegt.


Modifikationen

Stufe 1

  • Kontrolle – Zusätzlich zur Schadensaufladung erhöht sich acuh der Angriffswert des Schattenkriegers pro Schlag.

  • Berserker – Eigene Verwundung erhöht den ausgeteilten Schaden.
Stufe 2
  • Ausstoß – Die Explosion macht mehr Schaden.

  • Ausdauer – Die Dauer des Kampfrausches erhöht sich.
Stufe 3
  • Rasen – Zusätzlich zur Schadensaufladung erhöht sich auch das Angriffstempo des Schattenkriegers pro Schlag.

  • Glühen – Die Explosionen machen mehr Feuerschaden.


Umlenkung (Buff)
Eine Reflektionsaura, die mit einer gewissen Chance Nahkampfschaden zurückwirft.


Modifikationen

Stufe 1

  • Zähigkeit – Fügt eine Chance hinzu, Betäubungseffekte ebenfalls zu reflektieren.

  • Zurückwerfen – Fügt eine Chance hinzu, Fernkampfangriffe ebenfalls, zur reflektieren.
Stufe 2
  • Unhaltbar – Fügt eine Chance hinzu, Festhalteeffekte ebenfalls zu reflektieren.

  • Antimagie – Fügt eine Chance hinzu, Zaubersprüche ebenfalls zu reflektieren.
Stufe 3
  • Riposte – Fügt eine Chance hinzu, welche den reflektieren Schaden zusätzlich erhöht.

  • Vorbild – Erweitert wird die Wirkung der Umlenkung auf nahe Teammitglieder.





Astralebene
Ein Meister der Astralebene befiehlt die Seelen der Verdammten, die er voraus auf das Schlachtfeld schickt, während er selbst das Geschehen von einem sicheren Ort aus beobachtet.


Geistform
Der Schattenkrieger wird für kurze Zeit unsichtbar, da er in die Welt der Geister flüchtet. Wenn er sich Gegnern zu sehr nähert oder zaubert, besteht die Gefahr, dass er entdeckt und sichtbar wird.


Modifikationen

Stufe 1

  • Tarnen – Gegner müssen näher kommen, um den getarnten Schattenkrieger zu entdecken.

  • Anderswo – Reduziert die Wirkung gegnerischer Beeinträchtigungszauber.
Stufe 2
  • Leichtfüßig – Das Lauftempo in Geistform wird erhöht.

  • Verblassen – Der Entdeckungsradius bei eigenen Zaubern wird deutlich kleiner.
Stufe 3
  • Schattenpakt – Ändert zeitlich begrenzten Einsatz der Geistform in einen dauerhaften Spruch um.

  • Schattenmeister – Die Regenerationszeit für die Geistform wird deutlich verkürzt.


Geisterhand
Der Schattenkrieger beschwört eine Hand aus den Ebenen der Geister, die nach dem Gegner schlägt und ihm spirituellen Schaden zufügt.


Modifikationen

Stufe 1

  • Gedankenschnell – Die Angriffsgeschwindigkeit wird erhöht.

  • Gedankenkraft – Der ausgeteilte Schaden wird erhöht.
Stufe 2
  • Eisig – Die Geisterhand erhält zusätzlich Kälteschaden.

  • Kritisch – Chance auf kritischen Schaden wird erhöht.
Stufe 3
  • Doppelschlag – Fügt die Chance hinzu, pro Schlag zweimal zu treffen./

  • Zerstören – Jeglicher Schaden von der Geisterhand wird erhöht.


Geisterhafte Kohorte (Buff)
Der Schattenkrieger beschwört geisterhafte Soldaten als Begleiter. Die Geister bleiben so lange an der Seite des Schattenkriegers, bis sie alle ausgelöscht wurden.


Modifikationen

Stufe 1

  • Gruppe – Beschwört einen weiteren Soldaten in die Kohorte.

  • Langschwerter – Der Schaden der Soldaten wird erhöht.
Stufe 2
  • Anführer – Beschwört einen weitern Soldaten in die Kohorte.

  • Turmschild – Rüstet die herbeigerufenen Soldaten mit deutlich besseren Schildern aus.
Stufe 3
  • Nachschub – Die Lebensregenierung der Kohorte wird erhöht.

  • Eliterüstung – Die Ausrüstung wird stark verbessert.


Knochenturm
Ruft einen fest platzierten Skelettturm herbei, der eigenständig Pfeile auf Gegner in seiner Reichweite schießt.


Modifikationen

Stufe 1

  • Schnellschuss – Die Feuerrate des Skelettturms wird erhöht.

  • Fokus – Die Cooldownzeit für den Skelettturm wird verringert.
Stufe 2
  • Eissplitter – Zusätzlicher Kälteschaden.

  • Arkane Macht – Zusätzlicher Magieschaden
Stufe 3
  • Fächer – Fügt dem Skelettturm ein weiteres Projektil hinzu.

  • Durchschlagen – Verleiht den Pfeilen Durchschlagskraft. Sie durchbohren ihre Gegner und fliegen weiter.


Kampfbefehl
Der Schattenkrieger beschwört die Seelen gefallener Gegner, die sich aus den Schatten des Todes erheben und Seite an Seite mit dem Krieger kämpfen, bis sie zerfallen.


Modifikationen

Stufe 1

  • Rüsten – Die gerufenen Leichen erhalten einen zusätzlichen Rüstungsbonus.

  • Unterwelt – Die Reichweite der Beschwörung wird vergrößert.
Stufe 2
  • Beleben – Der Lebensenergie-Verfall wird halbiert und die gesamte Lebensenergie erhöht.

  • Bedarf – Die Anzahl der beschworenen Leichen wird erhöht.
Stufe 3
  • Infizieren – Fügt eine Chance hinzu, dass beschworene Leichen ihre getöteten Gegner infizieren und ebenfalls zu untoten Dienern machen.

  • Stärken – Leichen erhalten bei ihren Angriffen zusätzlichen Schaden.




geschrieben von Marvin | Im Forum diskutieren