Soundtrack - Wüste

Soundtrack - Dryaden


Beschreibung des Tempelwächters

/images/banner/Tempelwache-Banner.jpg




Technische Perfektion

Der Tempelwächter ist fast so alt wie die große Maschine und die T-Energie selbst. Der Schöpfer der großen Maschine schuf die Tempelwächter, um die Maschine und den darum erbauten Tempel zu beschützen.

Seit Anbeginn gibt es diese Wächter, die die Große Maschine warten und bewachen sollten. Erst auf den zweiten Blick stellt man fest, dass es sich nicht um lebendige Wesen im traditionellen Sinne handelt: Nur teilweise besteht ein Tempelwächter aus organischer Materie, er benötigt Rüstungen, um diese zu schützen, ist aber ansonsten eine Art Halbwesen zwischen Mensch und Maschine. Ein Cyborg, der von T-Energie angetrieben wird. Eine Maschine, die ihr „Leben" dem Schutz der Maschine geweiht hat. Sie sind selbst Teil der Großen Maschine und somit von Natur aus in der Lage, die T-Energie gezielt für ihren Auftrag einzusetzen.





Die Geschichte

Die Hochelfen nutzten lange Zeit die T-Energie für für ihre eigenen Zwecke. Im Großen Krieg sahen die Tempelwächter ihre Chance das zu unterbinden. Sie verlegten die Nabe, die die Energie der großen Maschine für jeden zugänglich machte und verbargen ihn. Damit machten sich die Tempelwächter aber auch die Fürsten und Geistlichen zum Feind, denn diese profitierten von ihrem eigenen Missbrauch der T-Energie.

Nach dem großen Krieg wurden die Überlebenden gejagt und nur wenige sind von ihnen übrig geblieben. Zu wenige, um ihren Auftrag weiter zu erfüllen. Die Große Maschine und die T-Energie geraten mehr und mehr außer Kontrolle.

Aber nicht alle Tempelwächter wurden vernichtet. Und irgendwann wurde der Mechanismus ausgelöst, durch den die stillgelegten Tempelwächter reaktiviert wurden.



images/banner/Tempelwache-Banner3.jpg



Bestimmung des Schicksals

Auf dem Pfad des Licht verfolgen die letzten ihrer Art ihre ursprüngliche Mission mit dem Ziel der Welt zu ihrem Gleichgewicht zu verhelfen und damit zu ihrer Erfüllung.

Entsetzt darüber, dass die Tempelwächter endgültig die Kontrolle über die Große Maschine zu verlieren drohen und enttäuscht über das Versagen der alten Verbündeten setzt er alles daran, eben diese Kontrolle wieder zu erlangen.

Der Tempelwächter ist ein einzigartiger Charakter. Im Gegensatz zu den anderen kann er einer seiner wichtigsten Waffen einsetzen –einen Geschützarm- quasi mit eingebaut. Sein linker Arm verwandelt sich je nachdem, welche Kampfkunst verwendet wird. Auch kann er direkt aus seinem linken Arm Energiestrahlen abfeuern.



geschrieben von Thalys | Im Forum diskutieren


Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2021 Frogsystem-Team
Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne die Genehmigung des Webmasters!