Soundtrack - Wüste

Soundtrack - Dryaden


Lexikon -D-



- D -

Dämon:
Der listige Dämon ist eine Kreatur, das nicht aus dieser Existenzebene stammt. Meistens sind sie rastlos und kommen aus den Flammen des Höllenmeeres. Versucht man sie aus ihrer Dimension herauszureißen, werden sie äußerst gewalttätig.

Dämonin:
Aus der Hölle verstoßen und ihrer dämonischen Kräfte entzogen, findet sie sich in Ancaria nahe Schönblick wieder. Obwohl sie in jeder Stadt bei ihrem Anblick Angst und Schrecken hervorruft, stellt sie ihre Talente in den Dienst des Guten. Sie ist ein spielbarer Charakter aus Sacred Underworld.

Dämon (Beschwörer) :
Die Beschwörer sind wohl eine der gefährlichsten und mächtigsten Einheiten der Dämonen. Nicht nur das sie selbst über äußerst mächtige Zauber beherrschen und Geist und Körper ihrer Feinde mit Schmerz überfluten können, ihnen ist es auch möglich kleinere Dämonen zu beschwören. Diese Kämpfer unterstützen sie in Kämpfen und horchen auf jeden Befehl. Der Beschwörer hält sich dabei dann meist im Hintergrund und lässt für sich kämpfen. Daher ist es fast unmöglich einen Einzelkampf mit ihnen auszutragen.

Dämonen (Krieger):
Dämonen sind Wesen, die aus einer anderen Welt kommen. Sie kämpfen gegen jegliche für uns moralisch vertretbaren Grundsätze. Sie wollen neue Welten und Gebiete erobern. Dabei greifen sie auf vielerlei brutale Kräfte zurück. Zu einem Großteil der Streitkräfte gehören die Krieger, welche meist an der Front stehen. Im Kampf geraten sie in einen Zustand, der dem der Berserker ähneln. Sie kämpfen bis zum bitteren Ende und lassen sich nur schwer bis überhaupt nicht einschüchtern. Die einfachen Dämonen verteidigen sich meist mit ihren scharfen Klauen. Vor allem die Krieger treten meist in größeren Gruppierungen auf.

Dieb:
Vorsicht ist geboten, alleine durch ihre List und Stärke. Meistens sind Diebe in den Wäldern zu finden, weil sie durch das hohe Aufkommen von Soldaten die Städte meiden.

Dieb:
Ohne viel Lärm zu machen schlitzen diese Kriminellen einen Beutel nach dem anderen auf und befreien so manchen unbemerkt von seinen materiellen Lastern. Doch im Notfall schrecken diese Schurken auch nicht davor zurück, ihre Opfer hinterrücks aus der Dunkelheit heraus zu attackieren um so an das wertvolle Gold zu kommen. (Sacred 2 Fallen Angel)

Doppelgänger:
Für eine bestimmte Zeit wird ein Doppelgänger des Inquisitors erstellt, der ihn im Kampf unterstützt. Stirbt der Inquisitor, solange der Doppelgänger lebt, wird dieser zum neuen Inquisitor.

Dornenbusch::
Skill der Waldelfin. Gegner nehmen Schaden, wenn sie ihn berühren. Auch kann er durch den Treffer eines Pfeiles, heftige Explosionen hervorrufen.

Drachenkultist:
Die Drachenkultisten haben es sich zur Aufgabe gemacht die Geheimnisse der Drachen zu schützen. Sie sind einige der wenigen Wesen, welche sich halbwegs sicher in die Nähe eines Drachen aufhalten können. Eindringlinge, die einen Drachen sehen wollen oder auf die verrückte Idee kommen ihn umzubringen, müssen erst an den Kultisten vorbei, welche die Drachen bis zum Tod verteidigen.

Dracoide:
Ist der Sammelbegriff für verschieden Lindwürmer, Drachen sowie Echsenarten.

Druide:
Sie sind ein naturverbundenes Volk. Ihre Spezialität an Zauber ist Irrlichter herbeirufen zu können. Sie sind gegen fast alles Resistenz, außer Feuer.

Dryade/Dryadin:
Lebt in den Wäldern im Einklang mit der Natur. Ungern mischen sie sich in Probleme anderer ein, doch müssen sich eingestehen, dass auch ihre Existenz bedroht wird. Sie ist eine Meisterin im Bogenschießen und beherrscht die Natur- sowie Voodoo-Magie.

Dschungelkatze:
Die Dschungelkatzen sind meistens keine allzu großen Bedrohungen. Sie ernähren sich von kleinen Primaten, Vögeln oder auch Früchten. An größere Lebewesen wagen sie sich nur bei großem Hunger ran. In solchen Augenblicken sollte man vorsichtig sein. Sie springen meistens von den Baumkronen direkt auf ihr Opfer hinunter und brechen ihnen so das Genick oder andere Körperteile. Somit ersparen sie sich einen Kampf.

Dunkelelf:
Die furchtlosen Dunkelelfen sind Anhänger eines Totenkultes. Sie lieben die Gewalt und den Geruch des Todes. Bei der Wahl ihrer Waffen kennen sie keine Gnade. Sie sind personifizierte Taktiker und ihr Geschick mit Fallen ist legendär.

Dunkelelfische Priesterin:
Tödlicher und noch spärlicher bekleidet als die Zhuma-Sharil, gewährleisten die Priesterinnen für den metaphysischen Beistand der Dunkelelfen.

Du'rach Alnar (Feuer):
Passend zur sengenden Hitze der Wüste, arbeitet dieser Vertreter mit magischen Feuerfallen. Was nicht bedeutet, dass er nicht kämpfen kann. Er versteht es auch sich im Nahkampf zu behaupten Dazu kommt noch ihre Furchtlosigkeit, gepaart mit absoluter Grausamkeit. Er ist so gut wie es Menschen ähnlichen Kreaturen möglich ist, an die unwirklichen Weiten der Wüste angepasst.

Du'rach Alnar (Magie):
Sie sind genau so vielseitig wie sein Abbild das Feuerfallen benutzt. Nur bestehen eben diese bei ihm aus Magie, die nicht weniger Gefährlich ist. Mit List und Tücke rücken sie ihren Gegner auf den Pelz. Sie sind sich aber auch nicht zu Schade direkt in den Mann zu gehen. Kein Erbarmen egal wen sie vor sich haben, zeichnet sie aus. In Kombination mit ihren Kameraden ein tödlicher Gegner ohne Mitleid.

Du'rach Krina:
Wenn sie in ihrer für ein normales menschliches Auge, kaum noch zu verfolgenden Geschwindigkeit über den Kampfplatz bewegen, kann man nicht sagen ob ihre Opfer starr vor Schreck, oder vor Bewunderung sind. Sie sind eben so schnell wie tödlich und verschwinden genau so schnell wie sie gekommen sind. Nur das man wahrscheinlich von ihren Verschwinden nichts mehr mitbekommen wird.

Du'rach Osin:
Ihr Schwerpunkt liegt klar darauf, den Gegner im Schwertkampf mit harten, schnellen und präzisen Schlägen nieder zu strecken. Ihre Brutalität sucht seines gleichen, in ihrem Blutrausch sind sie nicht zu stoppen. Angst vor den Tod würde man bei ihnen vergeblich Suchen. Sie fügen sich in das Bild einer breit gefächerten Gruppierung ein und sind im Verbund mit ihren Kameraden noch gefährlicher.

Du'rach Scarin:
Sie sind die einzigen Kämpfer die auf einem Reittier in den Kampf ziehen. Allein die riesige Erscheinung der Scarabeen, löst große Furcht aus. Mit mächtigen Hieben schleudern sie ihre Gegner über den Kampfplatz. Wenn in der Wüste noch irgendwo Gras wachsen würde, täte es das nicht mehr, wenn diese Monster darüber trampeln. Dazu kommt noch das sie meistens in einer größeren Gruppe anzutreffen sind.







geschrieben von Feline | Im Forum diskutieren


Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2021 Frogsystem-Team
Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne die Genehmigung des Webmasters!