Soundtrack - XMas Insel

Soundtrack - Startinsel


Die Orks

images/orks/Orkbanner.gif


http://www.sacred-legends.de/images/orks/Orkarmee.gif

»Versuche zu verstehen, dass für eine Grünhaut ein Tag, der damit anfängt, jemanden mit seinen Händen zu töten, und diese Hände einem später im Kampf abgeschlagen werden, ein guter Tag ist«

Unbekannte Quelle

Für den Krieg geschaffen

Es gibt zwei Worte im (leicht begrenzten) Vokabular der Orks die eine außerordentliche Bedeutung für diese Rasse haben. Kampf und Ehre. Der Kampf ist für Orks seit jeher die wichtigste Tätigkeit in seinem Leben, nur wenige Rassen können sich mit dieser Kriegslust messen. Die Ehre ist des Orks höchstes Gut, nie würde ein Ork seine Ehre für sein Leben opfern, anders herum würde er mit einem Lächeln in den Tod gehen.

Doch selbst das kriegslüsternste Wesen braucht mehr als nur Blutvergießen und Ehre. Orks sind keine Einzelgänger, sie leben meist in Gemeinschaften zusammen, ob sie sich Sippen oder Clans nennen, ist meist nicht weiter von Bedeutung. Orks haben in ihrem Umfeld durchaus eine soziale Ordnung, Frauen und Kinder werden von den Kriegern mit ihrem Leben beschützt. Die Frauen kümmern sich um die Erziehung der Kinder - das Lehren des Kriegshandwerks ist natürlich den Männern vorbehalten – und um alle möglichen Dinge des Alltags inklusive der Ernährung, solange es nicht zur Jagd geht, da werden wieder Krieger gebraucht.

Auch die Orks, so unglaubwürdig es sein mag, haben eine gewisse Kultur, sie besitzen Handwerk und auch eine gewisse Kunst. Beides mag nicht besonders beeindruckend wirken, aber man sollte sich nicht allzu sehr täuschen lassen. Ihre gewöhnungsbedürftige Kunst folgt gewissen Regeln und ihr Handwerk ist eher praktisch geplant. Gerade im Hinblick auf Waffen brauchen Orks sich vor niemandem verstecken. Sie mögen keinen Schönheitspreis gewinnen, aber in Sachen Haltbarkeit und Effektivität sind orkische Waffen qualitativ hochwertig.

Ihre Kunst lässt sich in ihren Siedlungen betrachten. Orks sind ein sesshaftes Volk, sie bauen und bewohnen Häuser und Hütten. Diese sind oft aufwendig verziert. Überall zieren Schnitzereien im Holz, verschiedene Knochen besiegter Gegner und Hörner erlegter Tiere die Häuser. Ihre Kleidung besteht zum größten Teil aus Fellen und Stoffen, die sie in verschiedenen Farben färben. Oft werden verschiedene kleinere Knochen, Hörner oder auch mal Totenschädel als „Schmuck“ getragen, um einen furchterregenden und grausamen Eindruck zu machen. Rüstungen jeglicher Form, zumeist Plattenrüstungen, sind jedoch den Kriegern von hohem Rang vorbehalten.

Die Siedlungen der Orks liegen zum größten Teil im Nordwesten Ancarias, dem Reich der Orks. Doch seit mehreren Jahren hat es unter einem blutigen Bürgerkrieg zwischen den beiden Clans, den Ore-Thag und den Grurag, zu leiden. Während diese beiden Clans einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft führen, bleiben viele Orkstämme neutral, nur darauf wartend, dass sich ein Sieger in diesem Kampf findet, um dann ihre Fahne nach dem Wind zu drehen.

Gegnertyp: Ork
Klasse: Krieger
Familie: Goblinoide
Verhalten: Aggressiv, Mutig
Verbreitung: Nordwesten Ancarias
Größenklasse: humanoid
Kampfstärke: gefährlich
Gesinnung: chaotisch
Zitat: "Wenn es nicht läuft, iss es auf. Wenn es läuft, schlag es tot. Dann iss es auf."



Ork Krieger


Die Ork-Krieger repräsentieren den größten Teil der orkischen Heereskräfte und sind somit ein Schlüsselelement orkischer Kriegskunst. Die Kaste der Ork-Krieger ist ein großer Haufen, sowohl junge Orks, die das rechte Blutvergießen noch erlernen müssen, als auch Veteranen, die zwar schon viele Jahre im Kampf gedient hatten, jedoch nie in den Status eines Elitekriegers erhoben wurden. Doch sind Ork-Krieger nicht zu unterschätzen, sie sind entschlossen, brutal und von klein auf trainiert mit Waffen umzugehen und zu töten.


Das Hauptinstrument des orkischen Kriegswahns sind Klingenwaffen, die schon allein durch ihre äußere Form dem Gegner Angst einflößen und ihn auf einen harten Kampf vorbereiten. Ihre kriegerisch wirkenden Waffen repräsentieren auch ihren Kampfstil. Es wird offensiv und mit harten Schlägen gekämpft. Der Feind sollte möglichst nur einen Schlag benötigen um zu Boden zu gehen, so ist die orkische Mentalität.

Ork-Krieger tragen selten Rüstungen, denn Angst vor Schmerzen ist ihnen fremd, sie neigen im Gegenteil eher zu Masochismus. Es gibt viele Gerüchte, dass Ork-Krieger im Kampf nur auf eine Verwundung warten um sich durch die Schmerzen in einen Kampf- oder Blutrausch zu steigern. Wenn man den Gerüchten glaubt, steigert jede Wunde an ihrem Körper nur die Wucht, mit der sie ihre Waffen auf ihre Gegner schmettern. Leider konnte von denen, die eine Schlacht mit den Orks überlebt haben, niemand berichten, ob diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen.



Gerüsteter Ork Krieger


Gerüstete Ork Krieger haben einen Vor- und einen Nachteil zum gewöhnlichen Ork Krieger. Der Vorteil beläuft sich dahingehend, dass sie im Kampf besser gepanzert sind. Der Nachteil resultiert aus diesem zusätzlichen Schutz, denn dadurch werden sie in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt, dieses Opfer bringen sie jedoch bewusst.
In der Rangfolge der Orks sind sie mit den einfachen Ork Kriegern gleichwertig gestellt. Eingesetzt werden die Gerüsteten Ork Krieger bevorzugt gegen Gegner, bei denen ein zusätzlicher Rüstungsschutz ratsam ist.
Welche Waffe sie wählen, ist jedem Ork selbst überlassen. Das Repertoire reicht vom einfachen Schwert bis hin zu mächtigen, beidhändig geführten Äxten.



Ork Champion


Viele Gedichte und Lieder berichten von ihnen: Die Ork Champions. Dies sind gut ausgebildete Krieger mit viel Kampferfahrung. Ork Champions kämpfen stets in einer guten Rüstung, die zusätzlich durch Verzierungen und Bemalungen Furcht einflößend auf deren Gegner wirken sollen.
Auf dem Schlachtfeld wird man die Ork Champions stets in vorderster Reihe antreffen. Dort treibt ihr Kampfschrei besonders die jungen und wenig erfahrenen Orks zu Höchstleistungen im Kampf gegen ihre Gegner und Feinde an.



Ork Bogenschütze


Ork Bogenschützen sind alles andere als schwache Gegner. Man möchte vermuten, ein Fernkämpfer ist einem Nahkämpfer, wenn dieser ihn erst einmal erreicht hat, schutzlos ausgeliefert, dies ist bei einem Ork Bogenschützen jedoch nicht der Fall. Stattdessen erwarten diese Krieger ihre herannahenden Feinde mit dem Schwert in der Hand, zurückweichen kommt für sie nicht in Frage.
Mit diesem Schwert sind die Ork Bogenschützen genauso gefährlich wie jeder andere Ork Krieger. Zusätzlich haben sie jedoch noch den Vorteil ihres Bogens, mit dem sie die Reihen ihre Gegner zuerst lichten, um dann mit der geballten Kraft eines Nahkämpfers zusammen mit den anderen Orks den Kampf für sich zu entscheiden.


Ork Schamane



Was man nicht kennt, dem begegnet man mit Misstrauen, das ist bei den Orks nicht anders. Die meisten Orks verstehen Magie nicht, deswegen haben sie einen gewissen Respekt den Schamanen gegenüber aufgebaut. Dieser Respekt reicht so weit, dass die Ork Schamanen eine besondere Position in der Hierarchie der Orks einnehmen und großes Ansehen in der Gesellschaft der Orks genießen.
Das Arsenal von Zaubern der Ork Schamanen ist ziemlich ansehnlich. Die meisten Zauber konzentrieren sich darauf, dem Gegner zu schaden. Außerdem verfügen die Schamanen Kenntnisse auf dem Gebiet der Alchemie. Vor den Schlachten brauen sie ihren Kriegern stets einen besonderen Trank, welcher die Orks mutiger werden lässt. Dennoch gibt es geteilte Meinungen über die Wirksamkeit dieses Gebräus.


geschrieben von Marvin | Im Forum diskutieren