30.09.2014, 15:06 Uhr: Sacred Legends: Kale...
21.09.2014, 14:15 Uhr: Unbended: Eine neue ...
21.09.2014, 13:02 Uhr: Unbended: Was ist da...
20.09.2014, 16:27 Uhr: Sacred Legends - Ein...
19.09.2014, 14:45 Uhr: Unbended: Bestiarium...
18.09.2014, 22:44 Uhr: Unbended: Interview ...
31.08.2014, 11:33 Uhr: Sacred Legends: Kale...
25.08.2014, 12:24 Uhr: Sacred 3: Review in ...

Community

Sacred Legends: Kalenderblatt - Oktober 2014 - 30.09.2014, 15:06 Uhr

Liebe Community!

Auch diesen Monat möchte ich euch mit einen Desktop Wallpaper, in Form eines Kalenderblattes, erfreuen.

Im Monat Oktober habe ich mich für den Schattenkrieger samt seinem Special Mount (spezielles Reittier), dem Höllenhund, entschieden. Dazu habe ich einen Screenshot von mir bearbeitet und verwendet.

Sacred Legends
Das Kalenderblatt für den Oktober 2014 steht euch zum Download bei uns im Forum bereit.

Plaudern, können wir HIER darüber.

Viel Spaß mit meinem Motiv wünscht euch, eure GoldenGirl.



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Unbended

Unbended: Eine neue Postkarte! - 21.09.2014, 14:15 Uhr

Liebe Community!

Heute erreichte uns wieder eine Postkarte aus Aetherra. Dieses mal kommt sie aus den...

Ebenen von Gaihaen

Unbended


Nur wenige Gebiete auf dem Kontinent von Aetherra sind von so vielen Geheimnissen umrankt wie die Ebenen von Gaihaen, und gewiss treten diese Mysterien nirgendwo so offen zu Tage. Geographisch betrachtet, bilden die Ebenen den Übergang zwischen den ersten Ausläufern der Tharischen Höhen und den Wüsten des Südwestens. Viele Reisende wird man hier jedoch nicht antreffen, und die, die uns hier begegnen, haben ihre Reise nicht freiwillig angetreten. Oftmals nehmen Flüchtlinge aus Sedhannia den Weg über die Ebenen, in dem Wissen, dass ihre Häscher diese Region meiden.

Wenn auch keine Wüste, so sind die Ebenen von Gaihaen trotzdem Regionen des Todes. Weder Pflanze, noch Tier entdeckt man in den Ebenen. Ein stetiges Zwielicht liegt über dem Land und obwohl sie nie von einem Sonnenstrahl erhellt werden, sind die Böden verbrannt und tot. Das alleine erklärt aber nicht, warum die Ebenen von Gaihaen so zutiefst angsteinflößend sind. Der Grund hierfür liegt in dem begründet, was die Erde hier teilweise freigegeben hat. Es handelt sich um die sterblichen Überreste gewaltiger Kreaturen, die von einer solchen Dimension sind, dass alleine der Gedanke daran, einem lebenden Exemplar dieser Monstrositäten zu begegnen, selbst die tapfersten Entdecker mit Beklommenheit erfüllt.

In den Schöpfungschroniken von Eloysion heißt es: Lange bevor die ersten Menschen über die Welt wandelten, schuf Aureth eine Rasse, die von Beginn an verderbt sein sollte. Dies war in einer Zeit weit vor der Erschaffung der Äthermeere. Und die Kreaturen wurden Gaihaen genannt. Doch die Gaihaen besaßen finstere Seelen und schon bald musste der Schöpfer mit ansehen, wie sie alles, was er erschaffen hatte, zerstörten und verwüsteten. So tötete er schließlich seine eigenen Kinder, was sein Herz mit so viel Kummer erfüllte, dass er die Ebenen nie wieder betrat, und sie in der Finsternis ließ.

Das vergrößerte Bild könnt ihr euch gerne bei uns in der Rubrik "Media" unter "Artworks" anschauen!

Das Concept Art wurde kreiert von:
Rudolf Eizenhöfer.



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Unbended

Unbended: Was ist das? - 21.09.2014, 13:02 Uhr

Liebe Community!

Unbended
Um das neue Action RPG, das aus der Hand einiger Entwickler von Sacred 1 und Sacred 2 entsteht, bekannter zu machen, habe ich diesbezüglich eine Umfrage auf unserer Seite gestartet.
Bei Interesse könnte ihr uns gerne im Unbended Forum ansprechen. Wir werden dort alle Fragen und Unklarheiten zu Unbended beseitigen, um euch der Welt von Aetherra einen Schritt näher zu bringen!

Viel Spaß und wir lesen uns im Unbended Forum, eure GoldenGirl.



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Exklusiv

Sacred Legends - Eine schaurig schöne Gruselei - 20.09.2014, 16:27 Uhr

Wir Menschen sind von Natur aus gute Geschichtenerzähler und in jedem von uns steckt ein kleiner Schriftsteller. Ob Roman, Kurzgeschichte, Krimi oder Erzählung. Ich denke, jeder hat sich schon mal mit der faszinierenden Welt der Fiktion beschäftigt und als Hobbyautor versucht.

Vielleicht habt ihr ja auch schon eine Gruselgeschichte geschrieben und noch keine Gelegenheit gehabt sie mit anderen zu teilen?

Hier ist sie... die Möglichkeit deine Kurzgeschichte vorzustellen.

http://www.sacred-legends.de/media/content/AnkUnbendedPSText1b-0ben.jpg
http://www.sacred-legends.de/media/content/AnkUnbendedPSText1b-unten.jpg



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Unbended

Unbended: Bestiarium - Der Nachtmahr - 19.09.2014, 14:45 Uhr

Liebe Community!

In der neuen Kategorie "Bestiarium", auf der offiziellen Unbended Seite, gibt es das erste Drift-Monster zu bestaunen.

Der Nachtmahr

Unbended
"Häufig stammen die Kreaturen, die von der Drift geschaffen werden, aus den tiefsten Albträumen der Schlafenden. Ein Beispiel dafür ist der Nachtmahr. Durch die Macht der Drift in der realen Welt manifestiert, sind die Nachtmahre eine tödliche Bedrohung für jeden, der ihnen begegnet. Bevor der Nachtmahr zu einer tödlichen Attacke mit seinen Klauen und Zähnen ansetzt, versetzt er seine Beute gerne in Schockstarre, indem er seinen Todesschrei ausstößt. Für das Opfer beginnt damit ein albtraumartiges Martyrium, denn der Nachtmahr liebt es, seine bewegungsunfähige Beute zu quälen, bevor er sie schließlich tötet.

Der Nachtmahr kann uns überall in Aetherra begegnen. Nachtmahre sind stets Einzelgänger und sie greifen immer aus den Schatten an. Sie verabscheuen helles Tageslicht, da sie von diesem nachhaltig geblendet werden. Die spinnenähnlichen Gliedmaßen der Nachtmahre sind mit einer widerstandsfähigen Panzerung überzogen, was sie gegen physische Angriffe gut wappnet. Einzig die Augen und das Maul sind bei den Nachtmahren als Schwachstellen auszumachen. Deshalb attackiert ein erfahrener Nahkämpfer oder Bogenschütze bevorzugt diese Stellen. Hier ist jedoch Eile im Kampf geboten, denn Nachtmahre können erlittene Verwundungen schnell selbst heilen.

Die Nachtmahre sind sehr wendig und flink, was schon vielen Kämpfern zum Verhängnis wurde. Die Mahre sind zudem vorzügliche Kletterer und sie lassen sich auch von steilen Festungsmauern nicht aufhalten. Gegen Magie sind sie häufig immun, jedoch fürchten sie die Mächte des Feuers. Auf einen direkten Kampf mit einem Nachtmahr sollten sich nur erfahrene Recken einlassen, die im Kampf bereits ihre Meriten erworben haben. Für alle anderen bleibt nur die schnelle Flucht – oder ein überaus grausamer Tod."

Das vergrößerte Bild könnt ihr euch gerne bei uns in der Rubrik "Media" unter "Artworks" anschauen!

Das Concept Art wurde kreiert von:
Rudolf Eizenhöfer.


Related Links:


geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Unbended

Unbended: Interview mit Franz Stradal und Computerspiele.com - 18.09.2014, 22:44 Uhr

Liebe Community!

In dem Interview, das Franz Stradal mit Computerspiele.com hatte, erfahren wir wieder eine ganze Menge neuer Dinge über die Pre-Produktion von UNBENDED.

Wirklich interessante Dinge rund um Unbended, die Franz dort erzählt.

Aber lest selbst...

Das Interview auf Computerspiele.com


Unbended



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Community

Sacred Legends: Kalenderblatt - September 2014 - 31.08.2014, 11:33 Uhr

Liebe Community!

Schnell ist ein Monat herum. Auch diesen Monat möchte ich euch mit einen Desktop Wallpaper, in Form eines Kalenderblattes, erfreuen.

Für den Monat September habe ich mich für ein Baumhaus der Dryaden, das ich aus einem Screenshot von mir heraus gelöst habe, entschieden.

Sacred Legends
Das Kalenderblatt für den September 2014 steht euch zum Download bei uns im Forum bereit.

Plaudern, können wir HIER darüber.

Viel Spaß mit meinem Motiv wünscht euch, eure GoldenGirl.



geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren


Sacred 3

Sacred 3: Review in der Septemberausgabe der PC Games - 25.08.2014, 12:24 Uhr

Auch die PC Games veröffentlicht in ihrer Septemberausgabe eine Review zum fertigen Spiel Sacred 3. Getestet wurde hier die First Edition mit Malakhim und Underworld-DLC von Felix Schütz, der insgesamt eine Wertung von 61 vergibt.

Fazit Felix Schütz:

Zitat:
Der Aufschrei der Sacred Fans war nicht zu überhören. Kein Wunder: Die "3" im Titel weckt völlig falsche Erwartungen und soll wohl nur ahnungslose Käufer anlocken. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch schade - denn sobald man den Titel ignoriert, zeigt das Spiel durchaus eigene Qualitäten. Die arcadige Action flutscht, die Spezialattacken haben Wucht, die Umgebungen sind hübsch und der Koop-Modus funktioniert. Das hat Lob verdient! Doch empfehlen kann ich Sacred 3 trotzdem nicht: Der unerträgliche Humor und die einfältigen Kommentare, mit denen mich das Spiel rund um die Uhr beschallt, machen mir einfach zu viel vom Spielspaß kaputt.



geschrieben von Waldelf | Im Forum diskutieren


Sacred 3

Sacred 3: Review in der Septemberausgabe der Gamestar - 25.08.2014, 12:08 Uhr

Die Zeitschrift Gamestar veröffentlicht in ihrer Septemberausgabe eine Review zum fertigen Spiel Sacred 3. Getestet wurde die normale Version ohne Malakhim und Underworld-DLC von Heiko Klinge und Maurice Weber, die insgesamt eine Wertung von 71 vergeben.

Fazit Heiko Klinge:

Zitat:
Mag ja sein, dass Sacred 3 für sich gesehen ein gutes Spiel ist. Allerdings habe ich als
Serienfan eben nicht nur ein gutes Spiel, sondern verdammt noch mal ein gutes Sacred erwartet. Und dieser Erwartungshaltung tritt Sacred 3 mit jedem Schlauchlevel, jedem Flachwitz und jeder lediglich Gold ausspuckenden Truhe mit Anlauf in die Fresse. Wenn ich »Sacred« auf die Packung
schreibe, dann muss ich gefälligst auch ein umfangreiches Action-Rollenspiel mit offener Spielwelt, komplexer Charakterentwicklung und tonnenweise zufallsgenerierter Beute liefern. Und kein Koop-
Prügelspiel! Ja, das ist der – vielleicht ungerechte – Frust eines enttäuschten Fans. Aber ich werde garantiert nicht der Einzige sein, der so denkt.

Fazit Maurice Weber:

Zitat:
Wer Sacred 3 als das akzeptiert, was es ist, der kann einigen Spaß damit haben. Es steht zwar der Name einer großen Rollenspielserie drauf, in erster Linie geht’s hier aber um kurzweiliges Koop-Prügeln für zwischendurch. Und das ist passabel umgesetzt, der Spielfluss stimmt, mein Held
fühlt sich mächtig an und steuert sich flüssig. Darüber liegt aber eben der Schatten verpasster Möglichkeiten, denn Sacred 3 ist auch ein enorm oberflächliches Spiel – ohne komplexe Kombos oder vielfältige Beute bietet es wenig, in das ich mich wirklich langfristig versenken kann. Es bleibt
also beim schnellen Metzelspaß für zwischendurch, weshalb sich Sacred 3 auch mehr wie ein Downloadspiel als wie ein Vollpreistitel anfühlt.



geschrieben von Waldelf | Im Forum diskutieren


Unbended

Unbended: Der Süden - 23.08.2014, 11:41 Uhr

Liebe Community!

Die Kartografen haben den Süden von Aetherra frei gegeben. Er ist vermessen und für eine Besiedlung bewilligt. Neue Friedhöfe stehen zur Verfügung und für künftige Bürgermeister und NPCs ist auch noch genug Platz

Ihr könnt die Schönheit und die Geheimnisse des Südens von Aetherra entdecken. Das aktuelle Kartenupdate macht den Hauptkontinent komplett.
.
Unbended

Viel Spaß beim anschauen, wünscht euch das Sacred Legends Team!


Related Links:


geschrieben von GoldenGirl | Im Forum diskutieren